Unternehmen

News

Der neue Audi A8: Ab jetzt bestellbar

Exklusivität, Agilität & Eleganz: Mit dem neuen A8 macht Audi seinem Namen alle Ehre und beweist wieder einmal Vorsprung durch Technik.

Gerade in Sachen Digitalisierung setzt die Luxuslimousine der 4. Generation neue Maßstäbe, denn neben einer neuen Designsprache, einem innovativen Touch-Bedienkonzept und konsequenter Elektrifizierung des Antriebs, wurde der neue A8 als erstes Serienmodell weltweit speziell für hochautomatisiertes Fahren entwickelt. Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt er somit sämtliche Fahraufgaben wie Beschleunigen, Lenken und Bremsen und der Fahrer kann seine Hände vom Lenkrad nehmen bis das System ein manuelles Eingreifen verlangt. Zudem lassen sich eine Vielzahl an Funktionen per intelligenter Sprachsteuerung oder myAudi App ausführen wodurch eine intuitive und einfache Bedienung des Fahrzeugs möglich gemacht wird.

Nach seiner Premiere auf dem Audi Summit in Barcelona und seiner Präsentation auf der IAA in Frankfurt ist die “Zukunft der Luxusklasse” nun auch bei uns vorbestellbar.

Der neue A8 startet mit zwei stark weiterentwickelten V6-Turbomotoren auf den deutschen Markt. Weitere Motorisierungen sowie eine Plug-in-Hybridvariante mit induktiver Ladefunktion folgen in 2018. Der Grundpreis für den A8 beträgt 90.600 Euro, der A8 L startet bei 94.100 Euro.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Kommen Sie in eine unsere Audi Niederlassungen und lassen Sie sich individuell beraten.


Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,8–5,6 l/100 km;
CO2-Emissionen: 178–145 g/km; www.hahn-gruppe.de/DAT-Hinweis

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ erhalten Sie bei uns.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraft- stoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.