Unternehmen

Presse

Hahn Gruppe siegt in Königsklasse

+++ Hahn Gruppe kommt auf Platz 1 der Kategorie Gesamtperformance beim Seat Top Dealer Award +++ Luca De Meo, Vorstandsvorsitzender von SEAT, begründet die Entscheidung mit den besonderen Leistungen und Verdiensten der Hahn Gruppe +++

Fellbach – Die Hahn Gruppe hat beim Seat Top Dealer Award in der sogenannten
„Königsklasse“ gewonnen. Bis zuletzt hat die Jury von SEAT Deutschland das
Geheimnis gehütet. Bei der großen Partnerveranstaltung am 28. November in
Barcelona wurde das Ergebnis verkündet: Die Hahn Gruppe erreichte Platz 1 in der
Kategorie Gesamtperformance. In der Endrunde konnte sich das Unternehmen

gegen große Wettbewerber durchsetzen.

Bei der Preisverleihung betonte der Vorstandsvorsitzende von SEAT, Luca De Meo,
die besonderen Qualitäten des Unternehmens und fasste zusammen: „Die Hahn

Gruppe hat diese Auszeichnung wirklich verdient!“.

Frank Brecht, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hahn Gruppe, nahm den Preis
entgegen und bedankte sich: „Diese Auszeichnung in der Kategorie

Gesamtperformance verdanken wir der hervorragenden Leistung unserer Teams über alle Bereiche hinweg. Loyalität, ein überaus großes Engagement und der
Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft zeichnet die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter der Hahn Gruppe aus. Im Jahr des 100-jährigen Firmenjubiläums wurde
das ganz besonders deutlich. Mein Dank geht aber auch an das Team von SEAT,
das uns immer als verlässlicher Partner zu Seite steht.“

Die Bewertung in der Kategorie Gesamtperformance bezieht alle
Unternehmensbereiche sowie gesamtunternehmerische Faktoren, wie die
langjährige, zuverlässige Partnerschaft, die starke Marktpräsenz und das 100-jährige Jubiläum der Hahn Gruppe, mit ein.

Die Hahn Gruppe ist mit den Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Skoda, Seat und Cupra eine der größten Automobilhandelsgruppen in Deutschland und hat sich in den vergangenen Jahren eine führende Marktposition in der Metropolregion Stuttgart erarbeitet. Mit aktuell 36 Betrieben, davon fünf Porsche Zentren in Reutlingen, Göppingen, Schwäbisch Gmünd, Pforzheim und in Böblingen, gehört die Hahn Gruppe zu den TOP 10 der größten Automobilhandelsunternehmen in Deutschland. Rund 2.000 Mitarbeiter, davon etwa 300 Auszubildende, sind bei der Hahn Gruppe beschäftigt.


Foto zeigt: Luca De Meo, Vorstandsvorsitzender von SEAT, und Bernhard Bauer, Geschäftsführer SEAT Deutschland, bei der Übergabe der Auszeichnung an Frank Brecht, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hahn Gruppe

Pressekontakt

Nicole Hahn

Pressebüro

Telefon:
+49 (0) 711 5777-306

Mobil:
+49 (0) 171 6797-111

nicole.hahn@hahn-gruppe.com

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ erhalten Sie bei uns.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraft- stoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.