Unternehmen

Presse

Hahn Gruppe eröffnet CUPRA Pop-up-Garage in Sindelfingen

+++ Präsentation der Marke CUPRA im Premiumkaufhaus Breuningerland Sindelfingen +++ Technische Ausstattung ermöglicht alle Tätigkeiten eines klassischen Autohauses +++ CUPRA Pop-up-Garage folgt auf Porsche NOW: Hahn Gruppe präsentiert wechselnde Marken im Concept Store in Sindelfingen +++

Fellbach/Sindelfingen – Die Hahn Gruppe hat heute die neue CUPRA Pop-up-Garage im Breuningerland Sindelfingen im Rahmen eines kleinen Empfangs eröffnet. Bis September 2021 präsentiert und verkauft das Unternehmen dort Fahrzeuge der Marke CUPRA. Der Concept Store im Premiumkaufhaus vor den Toren Stuttgarts soll die Aufmerksamkeit der Passanten wecken: Die Gestaltung der CUPRA Pop-up-Garage nach der neuen Unternehmens-CI von CUPRA ist ein Blickfang und unterstreicht den Auftritt der präsentierten Modelle: modern, sportlich, aggressiv und individuell. Moderne Betonoptik, ergänzt durch eine Farbwelt aus Petrol-, Bronze- und Holztönen, sowie Metall-Elemente bestimmen das Design.

Die Hahn Gruppe präsentiert die CUPRA Markenwelt in Sindelfingen gemeinsam mit
der CUPRA Deutschland GmbH. Zwei Fahrzeuge, ein CUPRA Formentor und ein
CUPRA Ateca, sind auf der Gesamtfläche von 180 qm im ersten Stock des
Einkaufszentrums ausgestellt. Unterstützt von moderner Technik in Form von
zahlreichen Screens können sich Besucher über besondere Features und
Individualisierungsmöglichkeiten informieren. Im Zubehörshop sind attraktive Artikel
aus der CUPRA Kollektion erhältlich. Sitzgelegenheiten mit Loungecharakter laden
zum Verweilen ein und schaffen eine kommunikative Atmosphäre. Ein bis zwei
Mitarbeiter der Hahn Gruppe betreuen die Kunden und Interessenten vor Ort.
Alexander Buk, Vertriebsleiter SEAT Deutschland GmbH: „Mit der Hahn Gruppe haben wir einen starken und sehr erfahrenen Partner an unserer Seite. Unterstützung, die für den zielgruppengerechten Vertrieb unserer noch im Wachstum begriffenen
Modellpalette überaus wertvoll ist. Mit drei klassischen CUPRA Standorten in
Göppingen, Pforzheim und Weinstadt ist die Hahn Gruppe ein wichtiges Mitglied der CUPRA Familie.“ Die CUPRA Pop-up-Garage in Sindelfingen ist neben München der zweite Store nach diesem Konzept in Deutschland.

Steffen Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter der Hahn Gruppe: „Die Marke
CUPRA ist ein aufgehender Stern am Autohimmel. Spätestens mit Markteinführung
des ersten vollkommen eigenständigen Modells, dem Formentor, hat CUPRA den
Sprung zur echten Marke gemacht. Diese Entwicklung unterstützen wir mit unserem
Concept Store im Breuningerland Sindelfingen. Ziel ist es mit den Fahrzeugen dorthin
zu gehen, wo sich die Menschen im Alltag aufhalten. Ohne Zeitaufwand und ohne
bewusst ein Autohaus aufsuchen zu müssen, ermöglichen wir so einen ersten Kontakt
zur Marke. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der CUPRA Pop-up-Garage das
Interesse der Passanten wecken werden.“

Die technische Ausstattung des Concept Stores ermöglicht alle Tätigkeiten, die auch
in einem klassischen Betrieb angeboten werden: von der umfassenden Beratung
mithilfe von Lack- und Materialproben, über die Berechnung von Leasing- oder
Finanzierungsangeboten, bis hin zur Fahrzeugbestellung. Auch der aktuelle
Gebrauchtwagenpool der Hahn Gruppe ist in der CUPRA Pop-Up-Garage online
abrufbar. „Das Konzept des Pop-up-Stores ist eine sinnvolle Ergänzung unseres
bestehenden Vertriebsnetzes“, erklärt Steffen Hahn den strategischen Ansatz.
Die Hahn Gruppe präsentiert im Breuningerland Sindelfingen wechselnde Marken auf einer attraktiven Fläche mit viel Laufkundschaft. Das Premiumkaufhaus bietet hierfür die passende Zielgruppe. Die Marke CUPRA folgt auf Porsche NOW, ein Konzept mit dem Hahn seit Mai 2020 in Sindelfingen vertreten war. Die modernen Luftfilteranlagen, die bereits von Porsche NOW im Concept Store genutzt wurden, werden auch weiterhin eingesetzt, um Viren und Verunreinigungen aus der Luft zu filtern.

Die Hahn Gruppe, ein Familienunternehmen in vierter Generation, ist mit den Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Skoda, Seat und Cupra eine der größten Automobilhandelsgruppen in Deutschland. Mit aktuell 35 Betrieben, davon fünf Porsche Zentren in Reutlingen, Göppingen, Schwäbisch Gmünd, Pforzheim und in Böblingen, hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren eine führende Marktposition in der Metropolregion Stuttgart erarbeitet. Fast 2.000 Mitarbeiter, davon etwa 250 Auszubildende, sind bei der Hahn Gruppe beschäftigt.

Pressekontakt

Nicole Hahn

Pressebüro

Telefon:
+49 (0) 711 5777-306

Mobil:
+49 (0) 171 6797-111

nicole.hahn@hahn-gruppe.com

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ erhalten Sie bei uns.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraft- stoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.