Unternehmen

Presse

Tropos: Neue Marke im Portfolio der Hahn Gruppe

+++ Tropos: kompakte, vollelektrische Nutzfahrzeuge für die Werks- und Citylogistik (Klasse L7E) +++ In diesem Segment bisher kein Angebot im Portfolio der Hahn Gruppe +++ Hahn Gruppe von Anfang an dabei: Deutschlandvertrieb von Tropos läuft jetzt an +++

Fellbach – Die Hahn Gruppe nimmt mit Tropos eine weitere Marke in ihr
umfangreiches Produktportfolio auf. Tropos ist ein Newcomer auf dem europäischen
Markt und fertigt kompakte, vollelektrische Nutzfahrzeuge für die Werks- und
Citylogistik. Ein Segment in dem die Hahn Gruppe bisher nicht vertreten war. Tropos
Motors Europe, ein Tochterunternehmen der Mosolf Group, bietet aktuell drei
Fahrzeugvarianten an, die sich bezüglich der Batterietypen und Reichweiten
unterscheiden. An vier Standorten der Hahn Gruppe - in Fellbach, Bietigheim,
Pforzheim und Ebersbach - stehen geschulte Mitarbeiter im Verkauf zur Verfügung.
Auch im After Sales betreuen diese Standorte Tropos Fahrzeuge mit qualifizierten
Serviceberatern und Servicetechnikern.

Roland Beeh, Mitglied der Geschäftsführung der Hahn Gruppe Bereich
Nutzfahrzeuge, betont die Start-up Mentalität des neuen Geschäftsfeldes: „Die
Fahrzeuge von Tropos haben uns sowohl technisch als auch vom Design und der
Usability her überzeugt. Mit diesem, für uns neuen Segment schaffen wir einen
Einstieg bei Kunden, zu denen wir mit unseren bisherigen Produkten keine
Anknüpfungspunkte hatten. Der Vertrieb von Tropos läuft in Deutschland jetzt erst an,
so dass wir von Anfang an dabei sind und mitgestalten können.“

Der kleine Lastenträger hat zahlreiche Vorteile: Mit seiner geringen Breite von 1,40m
passt er auch durch enge Gassen und ist für Einsatzgebiete geeignet in denen
Passanten unterwegs sind. Dennoch finden zwei Insassen im Fahrerhaus bequem
Platz. Beim Wenden kommt er - im Vergleich zu einem herkömmlichen Transporter -
mit nur 1/3 der Fläche aus. Eine Vielzahl an Aufbauten steht zur Verfügung, die
innerhalb von 15 Minuten von zwei erwachsenen Personen einfach gewechselt
werden können. Die Reichweite der Tropos Fahrzeuge beträgt je nach Modell
zwischen 80 km und 260 km.

Zielgruppe für die neue Marke bei Hahn sind Kommunen, Betreiber von
Freizeiteinrichtungen, Tierparks, Gärtner von Parkanlagen, Handwerker und weitere.
Auch für große Unternehmen ist der Tropos in vielen Bereichen eine ideale Ergänzung der Werkslogistik.

„Wir sind sehr gespannt, wie der Markt auf dieses neue Angebot reagieren wird.
Tropos kann sich zu einem neuen erfolgreichen Standbein im Nutzfahrzeugbereich
der Hahn Gruppe entwickeln. Mit diesem vielfältig nutzbaren Produkt werden sich für Interessenten neue Anwendungsmöglichkeiten erschließen“, wagt Roland Beeh einen Blick in die Zukunft.

Die Hahn Gruppe, ein Familienunternehmen in vierter Generation, ist mit den Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Skoda, Seat und Cupra eine der größten Automobilhandelsgruppen in Deutschland. Mit aktuell 35 Betrieben, davon fünf Porsche Zentren in Reutlingen, Göppingen, Schwäbisch Gmünd, Pforzheim und in Böblingen, hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren eine führende Marktposition in der Metropolregion Stuttgart erarbeitet. Rund 2.000 Mitarbeiter, davon etwa 250 Auszubildende, sind bei der Hahn Gruppe beschäftigt.

Pressekontakt

Nicole Hahn

Pressebüro

Telefon:
+49 (0) 711 5777-306

Mobil:
+49 (0) 171 6797-111

nicole.hahn@hahn-gruppe.com

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ erhalten Sie bei uns.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraft- stoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.